Praxis

Wall 21, 42103 Wuppertal 

Telefon: 0202 - 758 555 60

E-Mail: info@gynimtal.de

Sprechzeiten

Montag - Dienstag  8:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch    8:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag    8:00 - 20:00 Uhr
Freitag    8:00 - 13:00 Uhr
Samstag (1. und 3. im Monat)    9:00 - 14:00 Uhr

Aktuelles

Hinweise für Patientinnen mit akuten Beschwerden Opens internal link in current windowWeiterlesen

 

 

Verhütungsmittelberatung

Die individuelle Verhütungsmittelberatung ist ein ganz zentrales Thema in der modernen Frauenarztpraxis und umfasst alle Lebensabschnitte ca. vom 14. bis zum 50. Lebensjahr. Auf dieser Seite wollen wir Ihnen/Euch einen Überblick über die verschiedenen Aspekte der Verhütung geben. Die Auswahl der Verhütungsmethode wird durch unterschiedlichste Faktoren beeinflusst: 

  • Alter, 
  • Vorerkrankungen, 
  • Lebensplanung, 
  • Anforderung an die Sicherheit einer Methode, 
  • Praktikabilität einer Methode, 
  • Religiöse Einstellungen, 
  • Einstellung zur Verhütung insgesamt. 

Es wird deutlich, dass eine gute Beratung ganz individuell auf Ihre/Eure momentane Lebenssituation zugeschnitten sein muss und in einer späteren Lebensphase ganz anders ausschauen kann. Aber nicht nur die Auswahl des Verhütungsmittels ist wichtig, insbesondere die Anwendung sollte genau mit Ihnen/Euch besprochen werden. Bei Barrieremethoden (Diaphragma) ist es sogar notwendig, die Anwendung in der Frauenarztpraxis zu üben, um Ihnen/Euch eine Sicherheit im Umgang mit der Methode zu vermitteln. Die Kosten für Verhütungsmittel übernehmen die Krankenkassen bei Mädchen und jungen Frauen bis zum Beginn des zwanzigsten Lebensjahr. Danach müssen Sie/müsst Ihr selbst für die Kosten der Verhütung aufkommen.

Im Anschluss eine Aufzählung bewährter und aktueller Verhütungsmethoden.

Die richtige Verhütungsmethode für Sie / Euch sollte im persönlichen Gespräch herausgefunden werden.

Hormonelle Verhütung

  • Kombinationspillen mit Östrogen und einem Gelbkörperhormon
  • Östrogenfreie Pillen
  • Östrogenfreie Minipillen
  • Hormonpflaster
  • Verhütungsring
  • 3 Monatsspritze
  • Verhütungsstäbchen

Verhütungsspiralen

  • mit Gelbkörperhormon

  • Metallspiralen

 

Barrieremethoden

  • Kondom

  • Diaphragma

 

Chemische Verhütung

  • mit Spermiziden Zäpfchen oder Cremes

 

Natürliche Verhütung

  • symptothermale Methode (Temperaturmessung oder Schleimbeobachtung)

  • Verhütungscomputer

 

Operative Verhütung

  • Sterilisation des Mannes oder der Frau

 

www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden